Fraktionschef Anton Baron MdL hat die erneute Messerattacke von Mannheim als Ausdruck totalitärer Machtphantasien bewertet: „Egal ob Islamismus oder Linksextremismus – wer weder Meinungsfreiheit akzeptiert noch vernünftige Argumente hat, greift inzwischen zum Messer. Das ist bestürzend und zeigt, wie tief die Spaltung unserer Gesellschaft inzwischen vorangeschritten ist. Ich wünsche Heinrich Koch rasche Genesung.“

„Und alles, was Kretschmann, Strobl & Co. dazu einfällt, sind ankündigungspolitische Worthülsen ohne jedes konkrete Handeln wie die großmäulige Errichtung von ‚Waffenverbotszonen‘ oder die Warnung, dass die Gefahr ja von ‚rechts‘ käme“, ergänzt der sicherheitspolitische AfD-Fraktionssprecher Hans-Jürgen Goßner MdL. „Das merken inzwischen immer mehr Bürger und werden kommenden Sonntag zeigen, was sie von dieser Politik halten.“

Von T. M.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner